DDR-Reichsbahn und "Vorbereitung" - Von Militäreisenbahnlinien, Eisenbahnbautruppen und Brückendublierungen

Artikelnummer: 9783941712638

EAN: 9783941712638


36,80 €
1 auf Lager

Lieferzeit: 4 - 9 Werktage



In den 1960er Jahre begann die DDR im Rahmen ihrer militärischen Bündnisverpflichtungen die Reichsbahn in umfangr. Vorkehrungen für einen Kriegsfall einzubeziehen.

Die Nutzung der Eisenbahn durch das Militär ist fast genauso alt wie das Verkehrsmittel Eisenbahn selbst, doch hatten der Neubau oder die Erweiterung von Eisenbahnanlagen in Deutschland für die Dauer von weit über hundert Jahren vor allem die Verbesserung des öffentlichen Personen- bzw. Güterverkehrs zum Ziel. Ende der 1960er Jahre wurde von diesem Grundsatz abgewichen, als die DDR im Rahmen ihrer militärischen Bündnisverpflichtungen begann, die Reichsbahn in umfangreiche "Vorbereitungen" des Warschauer Paktes einzubeziehen. Der Reichsbahn wurden Eisenbahnbautruppen zugeordnet, an den "Wasserhindernissen" Oder, Neiße, Havel, Elbe und Mulde entstanden 14 nur für den Kriegsfall vorbereitete Brückendublierungen, eine Anzahl weiterer Verbindungskurven wurde neu gebaut, Umgehungsstrecken um Eisenbahnknoten geschaffen, umfangreiche Reserven wurden angelegt und zusätzlich Führungskader der Reichsbahn "vorbereitet".
Aus den Akten des früheren Ministeriums für Verkehrswesen der DDR und verschiedener Reichsbahndirektionen sowie aus Gesprächen mit führenden Angehörigen des Militärtransportwesens der ehemaligen NVA hat sich ein umfassendes Bild ergeben. Dadurch wurde es im Jahre 2005 möglich, sowohl den politischen und militärischen Hintergrund näher zu beleuchten als auch die Brückendublierungen und andere die Reichsbahn betreffenden Militärbauvorhaben in der Zeit von etwa 1968 bis 1990 in Wort und Bild darzustellen. Das damals erschienene Buch war schon nach kurzer Zeit vergriffen. Seither haben eine Vielzahl zusätzlicher Informationen sowie Zeitzeugenberichte neue Erkenntnisse vermittelt, so dass Autor und Verlag sich entschlossen, eine deutlich erweiterte, auch den aktuellen Zustand darstellende Neuauflage des Buches herauszubringen, so dass der Leser sich auch heute noch auf die Spurensuche nach den inzwischen zumeist abgebauten Bahnanlagen begeben kann.

Aus dem Inhalt:
  • Entwicklung bis zur Mitte der 1960er Jahre
  • Einbindung der Reichsbahn in die militärische "Vorbereitung"
  • Die Eisenbahnbautruppen des Ministeriums für Verkehrswesen
  • Das Militärtransportwesen der NVA
  • Militärischer Eisenbahnbrückenbau
  • Eisenbahnbrücken über bedeutende "Wasserhindernisse"
  • Dublierung von Eisenbahnbrücken
  • Umgehungsstrecken abseits von "Wasserhindernissen"
  • Weitere Verbindungskurven und Militärstrecken
  • Umgehungsstrecken über Anschlussbahnen und Kohlenverbindungsbahnen
  • Verbreiterung von Bahnübergängen für Panzer
  • Bildung und Vorhaltung von Reserven

DDR-Reichsbahn und "Vorbereitung" - Von Militäreisenbahnlinien, Eisenbahnbautruppen und Brückendublierungeni


Versandgewicht: 1,40 Kg
Buchformat ca.: 21x30 cm
Anzahl Seiten: 240
Bilderanzahl ca.: 300 zum Teil farbig
Zusätzlich: Im Umfang erweiterte Neuauflage
Bucheinband: Hardcover (Festeinband)
Erscheinungsjahr: 2017, erweiterte Neuauflage
ISBN-Nummer: 9783941712638
ISBN getrennt: 978-3-94171-263-8
Sprache: Deutsch

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: