Auf Schienen nach Weißensee

Artikelnummer: SP075

80 Seiten | Format ca: 16 x 24 cm
Bilderanzahl ca: 60 s/w
Erscheinungsjahr: 2002 | geheftet
Ehemaliger gebundener Buchpreis: € 5,80


3,80 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Alter Preis: 5,80 €
Ehemaliger Ladenpreis: 5,80 €
(Sie sparen 34.48 %, also 2,00 €)
sofort verfügbar

Lieferzeit: 3 - 7 Werktage



Beschreibung

Am 1. Januar 1877 nahm die Neue Berliner Pferdebahn-Gesellschaft die Strecke vom Alexanderplatz im Herzen Berlins zum Schloß Weißensee "j. w. d." in Betrieb. Diese Verbindung ist heute die älteste noch bestehende historische Straßenbahn-Strecke der Berliner Straßenbahn und zugleich die "Stammstrecke" des Weißenseer Netzes. Für den späteren Berliner Nordosten, damals noch ein kleiner und unbedeutender Vorort, begann damit eine wichtige Entwicklung, über die die Autoren des Buches facettenreich berichten. Den Hintergrund dafür bildet die Ortsgeschichte von Weißensee, der deshalb ein eigenes Kapitel gewidmet ist. Nicht nur für Nahverkehrsfreunde interessant sein dürften die Abschnitte über die neue Berliner Pferdebahn-Gesellschaft sowie zur Geschichte des Pferdebahn-Depots in Weißensee und des 1912 in Betrieb genommenen Straßenbahn-Betriebshofes in Weißensee. Abgerundet wird das Bild über den Berliner Nordosten mit einem Blick auf den Einzug der Tatra-Bahnen in den planmäßigen Liniendienst im Jahre 1978 sowie einem Streiflicht auf den Omnibusverkehr in Weißensee. Neben vielen interessanten Details aus der 125jähigen Geschichte des Weißenseer Nahverkehrs bietet der Band zahlreiche historische Fotos und Faksimiles. Vor allem der Fachmann und der interessierte Laie wird die Aufnahme zahlreicher statistischer Daten sowie eine Linienchronik im Anhang freuen. Auf rund 80 Seiten wurde somit im Jubiläumsjahr ein wichtiger Baustein in der Entwicklung der Berliner Nahverkehrsgeschichte nachgezeichnet.

ISBN: 9783892180753

Versandgewicht: 0,20 Kg

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: