Die DR-Schmalspurbahnen 1965-1990

Artikelnummer: 9783844664126

304 Seiten | Format ca: 21 x 30 cm
Bilderanzahl ca: 525 color & s/w
Erscheinungsjahr: 2018 | gebunden

inkl. 7% USt. , versandfreie Lieferung

2 auf Lager

Lieferzeit: 4 - 8 Werktage



Im Gebiet der sowjetischen Besatzungs­zone und späteren DDR gab es von der Ostsee­küste bis zum südlichen Sachsen und vom Harz bis in den Spreewald eine Vielzahl von Schmalspur­bahnen unterschiedlicher Spurweite und Eigentums­formen. Die alliierte Siegermacht UdSSR ließ Strecken demontieren und verfrachtete die Gleise und Fahrzeuge nach Osten. Jahre später begann auch in der DDR der Verkehrs­träger­wechsel: Alle Schmalspurbahnen sollten abgebaut werden. Doch dann erkannte man, dass einige Strecken touristisches Potenzial bieten und deshalb erhalten bleiben sollten.
Seit 1990 publiziert der EK-Verlag jährlich in der EK-Themenreihe "Die DR vor 25 Jahren" auch das Kapitel "Schmalspurig durchs Reichsbahnland". Der durch mehrere Publikationen bekannte EK-Autor Wilfried Rettig hat daraus eine Chronik der zwischen 1965 und 1990 betriebenen DR-Schmalspur­bahnen verfasst. Diesen "Lebens­läufen" steht ein Rück­blick auf die Zeit von 1945 bis 1965 voran, beschreibt die Reparations­leistungen, die Verstaatlichung der Privatbahnen und den einsetzenden Verkehrs­träger­wechsel.
Dem Haupt­kapitel folgen Beiträge über die Modernisierung der Fahr­zeuge sowie über die nicht-reichsbahn­eigenen Schmal­spurbahnen. Auch der Übergang in die Marktwirtschaft wird beschrieben und ein Überblick über die Touristik- und Museumsbahnen gegeben. Im Statistikteil findet der Leser die wichtigsten Informationen zu allen Schmal­spur­bahnen. Den Abschluss bilden aben­teuerliche Bimmel­bahn­geschichten verschiedener Autoren. Diese einzigartige Chronik der DR-Schmalspurbahnen enthält viele bisher unveröffentlichte Bilder sowie Gleispläne.

Versandgewicht: 1,75 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: