Das Himbächel-Viadukt der Hessischen Odenwaldbahn

Artikelnummer: 9783941867109

EAN: 9783941867109

80 Seiten | Format ca: 17 x 24 cm
Bilderanzahl: 83 s/w & color
Erscheinungsjahr: 2012 | Paperback


9,80 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

2 auf Lager

Lieferzeit: 4 - 9 Werktage



Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland
Band 6


Das 250 m lange Himbächel-Viadukt der Odenwaldbahn bei Beerfelden-Hetzbach ist in technischer und gestalterischer Hinsicht eine mustergültige Leistung des Eisenbahnbrückenbaus aus dem 19. Jahrhundert. Zum Zeitpunkt seiner Entstehung war die aus bossierten Sandsteinquadern erbaute Bogenbrücke über das Tal des Himbächel das höchste eingeschossige Viadukt Deutschlands und gehörte mit einer Bogenspannweite von 20 m mit Abstand zu den am weitesten gespannten Eisenbahn-Viadukten der damaligen Zeit. Seit seiner Einweihung im Jahr 1881 ist das Bauwerk nahezu unverändert geblieben, und es ist auch heute noch den gestiegenen Verkehrslasten des modernen Schienenverkehrs gewachsen.
Der Bau des Himbächel-Viadukts steht exemplarisch für die Erschließung unwegsamer Regionen am Beginn des Industrie-Zeitalters und den Erfindungsreichtum der Ingenieure, die nicht nur technisch, sondern auch gestalterisch anspruchsvolle Bauwerke schufen.
Im vorliegenden Band 6 der Schriftenreihe zu den Historischen Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland berichten die Autoren Karl H.Schwinn und Susanne Klingebiel-Scherf detailreich über den Bau der Eisenbahnstrecken im Odenwald und die Entstehung des Himbächel- Viadukts. Ergänzt werden die Darstellungen durch die erstmalige Veröffentlichung der erhaltenen Pläne aus den Jahren 1880 und 1928.

Auszug Inhaltsverzeichnis:
  • Editorial
  • Einleitung
  • Das Himbächel-Viadukt - ein Wahrzeichen
    Beschreibung
    Würdigung des Bauwerks
  • Die Vorgeschichte
    Der hessische Odenwald im Eisenbahnzeitalter
    Eine Bahn für den hessischen Odenwald
    Der erste Abschnitt - Diskussionen und Bau (1861 -1871)
  • Der Bau des Himbächel-Viadukts
    Diskussionen und Verzögerungen (1868-1874)
    Die Planungen für Strecke und Viadukt (1875-1879)
    Der Bau des Viadukts (1880-1881)
    Feierlichkeiten anlässlich der Versetzung des Schlusssteins (Richtfest)
    Dichtung und Wahrheit
    Die Entwicklung von 1882 bis heute
  • Die Erbauer des Himbächel-Viadukts
    Ingenieur-Bau-Kunst
    Justus Krämer (1817-1892) - Bahningenieur, Chefplaner, Großherzoglicher Geheimer Baurat
    Carl Weißhuhn - Ein Unternehmer der Gründerzeit
  • Auswahl weiterer eingeschossiger Steinbrücken
  • Anhang
    Transkription Lebenslauf J. Kramer
    Chronologie, Quellen, ausgewählte Literatur, Bildnachweis
  • Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland


Das Himbächel-Viadukt der Hessischen Odenwaldbahn
ISBN 9783941867109 978-3-94186-710-9


Versandgewicht: 0,30 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: