Wege aus Eisen in den Straßen von Wien | Zur Geschichte der Wiener Straßenbahnen

Artikelnummer: 9783950447576

EAN: 9783950447576


19,90 €
2 auf Lager

Lieferzeit: 4 - 9 Werktage



Buch mit über 100 historischen Fotos über die Geschichte der elektrischen Straßenbahn in Wien, aber auch die Anfänge seit 1865 mit der Pferdestraßenbahn werden erwähnt.

Beginnend mit dem Jahr 1865 entstand in Wien ein umfangreiches Netz von Pferdestraßenbahnen. Noch 1899 waren 4691 Pferde im Einsatz. Die Tagesleistung eines Pferdes lag bei 24,57 km. Pferdebahnbetrieb gab es vom 4. Oktober 1865 bis 23. Dezember 1903. Parallel dazu entstanden die Dampfstraßenbahnen, die in Wien vom 27. Oktober 1883 bis zum 23. Jänner 1922 im Einsatz waren.
Die erste elektrische Linie in Wien wurde im Jahr 1897 eröffnet, davor ging bereits am 22. Oktober 1883 in Mödling die erste öffentliche elektrische Bahn in Betrieb. 1894 folgten die Straßenbahnen in Gmunden und Baden.
Sein Hauptaugenmerk legt Peter Wegenstein in diesem Buch auf die „elektrische“ Straßenbahn. Der Ausbau und die Veränderungen im Liniennetz werden ausführlich und detailreich dokumentiert, beginnend mit den Rundlinien und der Zweierlinie bis zu jeder einzelnen der vielen Bezirks-, Radial- und Transversallinien.
Mehr als 100 historische Fotos aus dem Archiv des Autors und aus dem Fundus führender Eisenbahnfotografen zeigen elektrische Züge auf markanten Punkten in der Stadt mit den verschiedensten Fahrzeugen. Fahrkarten-Reproduktionen ergänzen das Buch.


Wege aus Eisen in den Straßen von Wien | Zur Geschichte der Wiener Straßenbahnenn


Versandgewicht: 0,66 Kg
Buchformat ca.: 20x24 cm
Anzahl Seiten: 124
Bilderanzahl ca.: 100 s/w und farbig
Bucheinband: Hardcover (Festeinband)
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN-Nummer: 9783950447576
ISBN getrennt: 978-3-95044-757-6
Sprache: Deutsch

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: