Berliner Verkehrs-AG (BVG) 1934 | Schuldverschreibung | Nachdruck

Artikelnummer: 934a

Nachdruck BVG
Schuldverschreibung
1934
Gefaltet oder ungefaltet?

ab 5,00 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 4 - 8 Werktage



Berliner Verkehrs-AG (BVG), Berlin
4,5% Schuldverschreibung über 3.000 RM (Reichsmark), ausgestellt in Berlin, im Juli 1934
Umtausch-Anleihe der Berliner Verkehrs-Betriebe (BVG), gedruckt von Giesecke & Devrient (Leipzig, Berlin)
Treuhänderin war die Dt. Golddiskontbank

Firmendetails
Die BVG betrieb den Personennahverkehr in Berlin. Gegründet wurde sie am 30.11.1928. Die Firma ist erloschen am 31.12.1937 nach Übertragung aller Vermögenswerte an die Stadt Berlin als alleinige Gesellschafterin.
Beteiligungen im Jahr 1937: Gemeinnützige Heimstätten-Baugesellschaft der BVG GmbH sowie Niederbarnimer Eisenbahn AG, Berlin sowie AG Osthavelländische Kreisbahnen, Nauen sowie Mecklenburgische Bäderbahn AG, Rostock und viele andere.


Vergrößerter und digital aufbereiterter Nachdruck der Schuldverschreibung im Format
DIN A3, 29,7x42cm
auf hochwertigem Kunstdruck-Karton
Ideal für den Liebhaber alter Aktien bzw. Schuldverschreibungen, sehr dekorativ, auch als Wandschmuck geeignet fürs z.B. Hobbyzimmer.

Lieferung nach Wahl gefaltet auf A4 oder ungefaltet auf A3 als Paket.


Versandgewicht: 0,10 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: