Das Bahnbetriebswerk Blankenburg (Harz)

Artikelnummer: 9783936893328

128 Seiten | Format ca: 17 x 24 cm
Bilderanzahl ca: 110 s/w & color
Erscheinungsjahr: 2006 | gebunden

22,00 €

inkl. 7% USt., versandfreie Lieferung

1 auf Lager

Lieferzeit: 3 - 7 Werktage



Beschreibung

Zu den interessantesten Bahnbetriebswerken der Deutschen Reichsbahn (DR) gehört Blankenburg (Harz). Ursprung der Dienststelle war die 1873 von der Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn (HBE) eingeweihte Betriebswerkstätte. Nach der Übernahme der HBE durch die DR wandelte die Reichsbahndirektion Magdeburg die Betriebswerkstätte in ein Bahnbetriebswerk um. Das Rückgrat in der Zugförderung bildeten fortan die Baureihen 95.0 und 95.66 (ex TIERKLASSE), die vornehmlich auf der Steilstrecke Blankenburg (Harz)-Rübeland-Tanne im Einsatz waren. Nach dem Ausbau und der Elektrifizierung der Rübelandbahn setzte das Bw Blankenburg (Harz) von 1965 bis 2004 die schweren Elektroloks der Baureihe E 251 im Harz ein. Bis 1993 konnte die Dienstelle ihre Selbstständigkeit bewahren, bevor sie eine Einatzstelle (Est) des Betriebshofs Halberstadt wurde. Ab 1999 unterstand die Est Blankenburg (Harz) der Cargo-Niederlassung Magdeburg-Rothensee, die im Dezember 2004 den Lokschuppen aufgab. Das Buch beschreibt erstmals detailliert Geschichte und Betriebsdienst des Bw Blankenburg (Harz). 

Inhalt: 

Blankenburg - Kreisstadt und Kurort

Die Eisenbahn in Blankenburg

  • Die Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn-Gesellschaft
  • Die Zahnradbahn nach Tanne
  • Aus- und Umbau des Streckennetzes
  • Unter Verwaltung der Deutschen Reichsbahn
  • Von der Harzbahn zur Rübelandbahn
  • Rund um die Uhr Betrieb
  • Rasanter Niedergang
  • Rückzug der DB AG

Von der Betriebswerkstatt zur Personalmeldestelle

  • Die Betriebswerkstatt der HBE
  • Schrittweiser Ausbau
  • Das Bw Blankenburg (Harz)
  • Umbau für die Elektrotraktion
  • Umwandlung in eine Einsatzstelle
  • Wechselnde Zuständigkeiten
  • Das schnelle Ende

Der Betriebsmaschinendienst

  • Stütztendermaschinen und Zahnradloks
  • Neue Loks für die Steilstrecke
  • Triebwagen und Mietlokomotiven
  • Die Baureihe 95.0 im Harz
  • Die Baureihe E 251 für die Rübelandbahn
  • Diesel, Dampf und Strom
  • Zu viele Loks, zu wenige Züge
  • Auf der Suche nach Alternativen
  • Das Ende der Elektro-Traktion

Die Lokbahnhöfe

  • Die Lokbahnhöfe Derenburg, Königshütte, Quedlingburg West, Rübeland und Tanne

Versandgewicht: 0,60 Kg

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: