150 Jahre Eisenbahn in Thale | Eisenbahngeschichte aus dem Nordharz

Artikelnummer: 9783933178282

160 Seiten | Format ca: 21 x 30 cm
Bilderanzahl: 196 color & s/w
Erscheinungsjahr: 2015 | gebunden

27,80 €

inkl. 7% USt., versandfreie Lieferung

1 auf Lager

Lieferzeit: 3 - 7 Werktage



Beschreibung

Die deutsche Teilung 1945 brachte auch die Kappung der Kasseler Bahn mit sich, zwischen Arenshausen und Eichenberg wurde die Strecke am 24. Juli 1945 unterbrochen. Die Wiedereröffnung der Gesamtstrecke wurde in der Folgezeit interessanterweise immer wieder von den Verantwortlichen in der sowjetischen Besatzungszone gefordert, von britischer und amerikanischer Seite jedoch ebenso oft abgelehnt. So dauerte es bis zur Wiedervereinigung, bis die Züge wieder durchgängig von Halle nach Kassel verkehren konnten. Die Strecke war die erste, bei der der Lückenschluss realisiert wurde. Fakten- und bildreich zeichnet Lauerwald ein Portrait dieser Strecke, das nicht nur ihre frühe und jüngere Geschichte und Gegenwart, sondern auch einen Ausblick in die Zukunft der Kasseler Bahn als Bestandteil des Transeuropäischen Eisenbahnnetzes bietet. Gelungen auch das Kapitel zum Bahnpostdienst, das durchaus nicht jedes Streckenbuch zu bieten hat. Die wichtigsten Bahnhöfe sind außerdem mit Fotos und detaillierten originalen Gleisplänen dokumentiert.

Inhalt:
  • Thaies Anschluss an das Netz der Magdeburg-Halberstädter Eisenbahngesellschaft
  • Die Entwicklung der Gleisanlagen der Strecke bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges
    Hauptbahnhof
    Güterbahnhof
  • Der Anschluss des Eisenhüttenwerkes und die Entwicklung des Werksverkehrs bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges
  • Der Anschluss der Gemeinden Thale, Warnstedt und Weddersieben an das Netz der Halberstadt-Blankenburger Eisenbahngesellschaft
  • Die Auswirkungen der Eisenbahn auf die Gemeinde Thale
  • Unvollendete Eisenbahnprojekte
    Übergreifende Projekte
    Projekte in Thale
    Seilbahnen in Thale
  • Der Bahnhof Neinstedt
  • Der Werksverkehr des Eisenhüttenwerkes
    Eingesetzte Fahrzeuge
    Der Werksverkehr in der DDR
  • Eisenbahnentwicklung in der DDR-Zeit
    Die HBE-Strecke nach Blankenburg und Quedlinburg
    Die Hauptbahnstrecke
  • Nachwendezeit
    Die Strecke Bahnhof Tlmle-Bodctal Bahnhof Roßtrappe - Blankenburg
    Die Strecke Thale - Quedlinburg
    Der Fahrzeugeinsatz nach 1989
  • Perspektiven

Versandgewicht: 0,75 Kg

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: